Willkommen im Gästebuch Rügenradio

Dieses Gästebuch gehört y5m/dhs




 Zurück zur Homepage| Nächste Seite


 Einträge: 210 | Aktuell: 210 - 206Neuer Eintrag
 
210


Name:
Rolf Martens (martens73@t-online.de)
Datum:Do 14 Sep 2017 18:24:28 CEST
Betreff:Vorweihnacht 2017
 



Liebe Freunde der Küstenfunkstelle Rügen Radio,
die diesjährige vorweihnachtliche Zusammenkunft findet am 8.12.2017 um 1830 Uhr im Seemannsheim (Kurhotel Sassnitz) statt. Bringt bloß keine Gedichte oder Geschenke mit, aber Erinnerungen an unsere gemeinsame Zeit in Glowe und Lohme.
Bitte meldet Euch bis 30.11.2017, damit ich die Teilnehmerzahl präzisieren kann.

MfG und 73
Keule (ex ma2)

Kontakt:
martens73@t-online.de
038392639031
01754161665

BITTE WEITERSAGEN!

 
 
209


Name:
Polter Rudi (ruediger.polter@t-online.de)
Datum:Fr 11 Aug 2017 22:51:52 CEST
Betreff:Rügenradio
 

sorri die hier

http://notebooksbilliger-seefunk-dackel.de/

viele grüsse und noch frohes neues jahr !

 
 
208


Name:
Edgar Lahmann (edgar@innercitylife.net)
Datum:Mo 12 Jun 2017 13:23:52 CEST
Betreff:Fehlendes Museum
 

Es ist mir unverständlich das sich hier niemand gefunden hat, um ein kleines Museum zu betreiben.
Es war der bedeutendste Funk Ort in der DDR / SBZ
Aber im Nachhinein ist sicher schwierig und im heutigen Zeitalter der SMARDFONE lässt das technische Interesse in der Bevölkerung /Touristen zu wünschen übrig.
Schade
|||| . _.. _.. ._ ||||

 
 
207


Name:
Kurt F. Monz (mfk@lohme.biz)
Datum:Di 25 Apr 2017 14:39:01 CEST
Betreff:4 Funktürme auf dem Rügenradio-Gelände
 

Mir blutet das Herz!

Ich kann mich dem Artikel von Susanne nur anschliessen. Die unbegreifliche Kurzsichtigkeit von allen Seiten ist unbeschreiblich!

Kurt F. Monz

 
 
206


Name:
Susanne Monz (susanne.monz@lohme.net)
Datum:Di 25 Apr 2017 11:40:48 CEST
Betreff:Rügen Radio Lohme
 

Nun sind auch die letzten vier Masten bald Geschichte. Gestern wurde begonnen, den neuen Betonmasten aufzustellen, anschließend sollen die vier Masten abgetragen werden. Es ist für uns unbegreiflich, dass das zuständige Denkmalamt den Wert Industriedenkmals als nicht schützenswert eingestuft hat! Diese Türme zeugen von der historischen Vielfalt sowohl der Kommunikation, als auch der Seefahrt und es ist unendlich traurig, dass in Zukunft nur mehr diese Seite virtuell von dieser Geschichte erzählen kann. Die Türme sind überdies ein wichtiges Alleinstellungsmerkmal von Lohme und überdies als Sehenswürdigkeit Nr. 39 in den "111 Dingen, die man auf Rügen gesehen haben muss" aufgelistet. Es zeugt von einer touristischen Kurzsichtigkeit der Entscheidungsträger und auch der Telekom, diese Türme dem geplanten Großprojekt zu opfern und Lohme diesen hässlichen Betonturm zu bescheren. Leider ist ein "hätten wir doch ..." in maximal zwei Jahren sinnlos, da zu spät. Diese Türme, Zeitzeugen und Industriedenkmal, sind verloren.

 
 


 Zurück zur Homepage| Nächste Seite